Im Rahmen der digitalen operativen Exzellenz geht es im Wesentlichen um die Umsetzung einer vorab definierten digitalen Transformationsstrategie. Entsprechend der in der Strategie definierten Ziele, soll durch die systematische Transformation eine nachhaltige Leistungssteigerung, d.h. digitale operative Exzellenz erreicht werden. Wie in Abbildung 1 dargestellt, ergibt sich die beabsichtigte digitale operative Exzellenz aus dem möglichst reibungslosen Zusammenwirken der drei Kernbereiche Technologie, Organisation (und Kultur) sowie Prozessen.

Abbildung 1: Digitale operative Exzellenz als Zusammenspiel dreier Kernbereiche

Entsprechend dieses Zusammenwirkens lassen sich identifizierte Handlungsfelder weiter validieren und in konkrete Maßnahmen – zum Beispiel kategorisiert nach einzelnen Stufen der Wertschöpfungskette – überführen.

Ausgehend von einer zuvor definierten digitalen Transformationsstrategie bietet sich in der anschließenden Umsetzung erfahrungsgemäß das in Abbildung 2 skizzierte Vorgehen an.

Abbildung 2: Allgemeines Vorgehensmodell zur systematischen Erreichung digitaler operativer Exzellenz

  • Die initiale Status Quo Analyse dient der Detaillierung der bereits im Rahmen der Strategiedefinition erfolgten Analyse. Im Ergebnis steht die detaillierte Validierung der in der Strategie identifizierten Potentiale
  • Die darauf folgende Phase dient der Festlegung der Transformations-Roadmap, bei der die zuvor definierten Handlungsfelder in konkrete Maßnahmen übersetzt und in eine detaillierte Planung inkl. Zeiten, Verantwortlichkeiten, Prioritäten, etc. überführt
  • Entsprechend der spezifizierten Transformations-Roadmap erfolgt dann die Umsetzung welche durch ein systematisches Performance Management begleitet wird. In diesem Rahmen gilt es vor allem das zu Anfang beschrieben Zusammenwirken der drei Kernbereiche Technologie, Organisation (und Kultur) sowie Prozessen zu orchestrieren. Schnelle erste Erfolge lassen sich daher über ausgewählte Piloten erzielen die mit entsprechenden Ressourcen gefördert werden und dann als „Leuchtturmprojekte“ die Aufmerksamkeit für das Thema in der ganzen Organisation erhöhen

Konkrete Anwendungsbeispiele und Use Case einer „digitalen operativen Exzellenz“ müssen insgesamt immer in den Kontext der initialen Problemstellung gestellt werden. Sprechen Sie uns daher gerne an, um mit Ihnen für Ihr Unternehmen und Ihre Industrie passende Beispiele einer erfolgreichen digitalen Transformation zu diskutieren.

Ihr Ansprechpartner

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und der operativen Restrukturierung.

Mehr erfahren

Markus Fost

Managing Partner
Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und der operativen Restrukturierung.

FOSTEC & Company ist bekannt aus

Weitere ansehen

FOSTEC & Company GmbH

Königstrasse 10C, D-70173 Stuttgart

info@fostec.com

+49 (0) 711 222 54 464

+49 (0) 711 222 54 200

Jetzt Kontakt aufnehmen